Kreuzweg in die Nacht

Jesus ging nach Golgatha - wir gingen an die Matthäuskirche. Auch in diesem Jahr lud Pfarrerin Baumgart wieder zum Kreuzweg am Abend des Karfreitags ein. Der Weg führte von Maberzell bis an den Trätzhof. An insgesamt 10 Stationen blieben wir stehen, um die Passionsgeschichte zu hören und gemeinsam zu singen. Lieder aus Taizé, die einsetzende Dunkelheit und die Lichter der Stadt sorgten für eine besondere Stimmung. Obwohl es den ganzen Tag über geregnet hatte, meinte der Himmel es gut mit uns und es blieb trocken. Eine gute Stunde dauerte unser Weg, der mit einem Segen vor der Matthäuskirche endete. Die Teilnehmer waren sich einig: Dieser Kreuzweg war ein beeindruckendes Erlebnis, das unbedingt  auch im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.